Was ist das?

Eine Myofunktionelle Störung (oder Orofaziale Dysfunktion) ist eine Beeinträchtigung der Gesichts- und Mundmuskulatur in Spannung, Bewegung und Koordination. Das muskuläre Gleichgewicht ist gestört. Lippen, Wangen und Zunge können betroffen sein.

Mögliche Symptome:

  • inkompletter Mundschluss

  • Mundatmung

  • vermehrter Speichelfluss

  • sensorische und motorische Defizite der Zunge (eingeschränkte Zungenbeweglichkeit)

  • unphysiologische Zungenruhelage

  • Vorverlagerung der Zunge beim Sprechen, „verwaschene“/ undeutliche Aussprache, Fehlbildung der Laute [s] (Sigmatismus) und/ oder [sch] (Schetismus)

  • grundsätzlich unausgeglichene Muskelspannung im Mund-, Gesichts-, und Halsbereich

Zudem kommt es beim Schlucken gehäuft zu einem Zungenstoß gegen die Zähne, dieses kann die Ursache für Kiefer- und Zahnfehlstellungen sein.