Therapie

Die Therapie der Sprachentwicklungsstörung ist je nach Störungsprofil des Kindes sehr individuell. Hat ein Kind auf mehreren sprachlichen Ebenen (Sprachverstehen, Aussprache, Wortschatz, Grammatik, Kommunikation) Einschränkungen, so muss zuerst der sog. Störungsschwerpunktermittelt werden. Es wird entschieden, welche Bereiche als erstes behandelt werden sollten. Grundsätzlich gilt: Die Therapie sollte immer am Entwicklungsstand und an den Ressourcen des Kindes orientiert sein (patientenspezifisch). Dieses geschieht immer in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, denn die Eltern sind Co-Therapeuten“.